4. Zahlungsbedingungen


Die Zahlung hat vier Wochen nach Erhalt ohne jeden Abzug zu erfolgen, bei Sammelrechnungen nach 14 Tagen.
Die Rechnung wird nach Fertigstellung des Auftrags gestellt.
Bei Aufträgen, die sich zeitlich und vom Umfang her über mehr als vier Wochen erstrecken, kann eine Teilrechnung/Zwischenrechnung gestellt werden.


Wird im Arbeitsprozess erkennbar, dass die Erfüllung des Zahlungsanspruchs gefährdet wird, kann „fws” Vorauszahlung verlangen, noch nicht ausgelieferte Daten zurückhalten und die Weiterarbeit einstellen oder aussetzen.


Bei einem Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in Höhe von 8% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank berechnet.


5. Beanstandungen und Gewährleistungen


Nach Erhalt hat der Kunde die Richtigkeit der Druckvorlage unverzüglich zu prüfen. Mit der Druckfreigabeerklärung geht die Gefahr etwaiger Fehler auf den Kunden über.


Offensichtliche Mängel sind vom Kunden sofort anzuzeigen und werden von „fws” nachgebessert.


Bei farbigen Reproduktionen, speziell in diversen unterschiedlichen Druckverfahren und auf verschiedenen Bedruckstoffen, können geringfügige Farbabweichungen vom Original nicht beanstandet werden.

3/5